Projekte

♬  Harald-Genzmer-Kompositionswettbewerb 2020:
Komposition für Violine und Klavier

In Vorbereitung.

Der Komponist Harald Genzmer (1909–2007) gehörte von 1957–74 der Hochschule für Musik in München an. Als Lehrer und Mentor war er für mehrere Komponistengenerationen Vorbild und Leitfigur. Erbe seines künstlerischen Nachlasses ist die von ihm gegründete Stiftung, die seinen Namen trägt.
Beginnend mit dieser Ausschreibung möchte seine Stiftung in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München und in Zusammenarbeit mit dem deutschen Musikrat: Jugend musiziert alle zwei Jahre einen Kompositionswettbewerb zur Auseinandersetzung mit dem musikalischen Schaffen von Harald Genzmer durchführen. Im Geiste Harald Genzmers‘ sollten die neu entstehenden Werke »vital, kunstvoll und verständlich sein – als praktikabel mögen sie den Interpreten für sich gewinnen, als erfassbar sodann den Hörer« (Harald Genzmer, 1978).


Frankfurt am Main, 19.10.2018


♬  Harald-Genzmer-Interpretationswettbewerb 2020:
Duo für Violine und Klavier

In Vorbereitung

Der Komponist Harald Genzmer (1909-2007) gehörte von 1957-74 der Hochschule für Musik in München an. Die von ihm gegründete Stiftung ist Erbe seines künstlerischen Nachlasses. Die Stiftung sorgt in ihrer Arbeit für eine Beschäftigung und Auseinandersetzung mit Harald Genzmers Werk und fördert sowohl Neue Musik als auch Komponisten, Interpreten und Musikwissenschaftler. 2016 führte die Harald-Genzmer-Stiftung in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater München zum ersten Mal den Harald-Genzmer-Interpretationswettbewerb durch. Der Wettbewerb dient der Auseinandersetzung mit dem musikalischen Schaffen Harald Genzmers und der Förderung junger Musiker und Musikerinnen.


Frankfurt am Main, 19.10.2018